Menü überspringen
Grafische Version Normal Hoher Kontrast Kontrast Nur Text Nur Text

Spiel der Legenden
Cowboys gegen Indianer

Fotos: Michael Stransky, Arthur Simmerle

Bericht: Stefan Wastian
 

KNAPPER 2:1 ERFOLG   
SPIELFREUDIGE INDIANER SIEGEN GEGEN HOCHMOTIVIERTE COWBOYS.

Beim Legendenspiel am 1. Feber im Sportzentrum Weisslahn diktierte das Team der Indianer vor einer stattlichen Zuschauerkulisse in der Anfangsphase auf rutschigem Terrain das Geschehen und vergab durch Schleichende Feder ihre vorerst beste Chance. Wenig später konnte Lucky Luke einen Torschuss von Geronimo nur noch mit der Hand abwehren, der über weite Strecken des Spiels sehr umsichtige Friedensrichter Poker Hontas musste auf Strafstoß entscheiden. Silberpfeil, Spielführer der Indianer, verwandelte den verhängten Penalty in überlegener Manier zum verdienten Führungstreffer. Belohnung für ihre Feldüberlegenheit im ersten Spielabschnitt war der Treffer für die Indianer zum 2:0. Den herrlichen Spielzug über Crazy Horse und Silberpfeil schließt Geronimo zum 2:0 ab. Cotton Eye Joe, Slow Train und Weißer Alaba waren in diesem Moment chancenlos. Engagierte Cowboys versuchten vorerst ohne zählbares mehr Gegenwehr zu entwickeln. Die Abwehr der Indianer mit dem Ältesten Mohikaner und Winnetou ließen aber kaum Torchancen zu, Pistol Pete und Burger King konnten knallharte Torschüsse als ihre stärkste Waffe nicht ins Ziel bringen.

Im zweiten Spielabschnitt fanden die Cowboys, die in diesem Spiel auf ihren Spiel-gestalter John Wayne verzichten mussten, besser in die Partie und waren durch schnelle Konterstöße über Lucky Luke und Cotton Eye Joe immer wieder gefährlich. Gleich nach Wiederanpfiff scheiterte Burger King aus guter Position am Ältesten Mohikaner, fünf Minuten später machten es die Cowboys aber besser. Eine herrliche Vorlage von Little Joe aus halblinker Position verwandelt Boss Hoss erfolgreich mit sehenswerter Direktabnahme ins lange Eck. Ein Treffer mit „Tor-Des-Monats-Charakter“, der durch mehr Aufmerksamkeit von Crazy Horse vielleicht zu verhindern gewesen wäre. Aufgrund der starken Phase der Cowboys aber ein in jedem Fall verdienter Anschlusstreffer.

Die Cowboys blieben danach gefährlich und kamen dem zweiten Tor mit einem raffiniert getretenen Eckstoß durch Boss Hoss sehr nahe. Beide Teams suchten nun die Entscheidung und nach harten Zweikämpfen musste Friedensrichter Poker Hontas zweimal zur Gelben Feder greifen (Boss Hoss und Pistol Pete, beide Team Cowboys).

Im weiteren Verlauf und in der Schlussphase kontrollierten die Indianer mit ihrem technisch versierten Spiel rund um Aufgehenden Germ wieder besser den beherzt agierenden Gegner, konnten aus der Vielzahl an Eckstößen und Kleinchancen aber kein weiteres Kapital schlagen.

Schließlich bleibt es beim knappen Erfolg der Indianer. Poker Hontas beendet nach drei Minuten Nachspielzeit das Legendenspiel, dem zahlreich erschienenen Publikum wurde Fussballsport auf höchstem Niveau geboten.

Nach dem umsichtig gestalteten Rahmenprogramm und der Teilnahme des phantastischen und spendierfreudigen (!) Publikums (im Saloon) ist es der Weltauswahl nunmehr möglich, aus dem Erlös dieser Veranstaltung eine ansehnliche Summe im Rahmen des Sozialfonds der Gemeinde Terfens zu spenden.

In Anwesendheit von Bürgermeister Hubert Hußl haben wir auf unseren Wunsch einer Familie bereits am 28. Feber den Betrag von € 1.100,-- persönlich übergeben können.

Beide Teams – Cowboys & Indianer – dürfen sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Zuschauern für ihre aktive Teilnahme bedanken und glauben, dass keiner sein Kommen bereuen musste!

Gemeindeamt Terfens . Dorfplatz 1 . 6123 Terfens . Telefon +43 5224 68315 . Fax +43 5224 68315 66 . Email
Impressum ǀ made by mediawerk
Sie sind hier: Fotogalerie / Spiel der Legenden Cowboys gegen Indianer