Informationen zum Corona-Virus

 

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM CORONAVIRUS

 

(22.07.2020)
 

Maskenpflicht in der Poststelle 

Liebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, bitte beachtet, dass ab Freitag, 24.07.2020 in unserer Poststelle wieder Maskenpflicht gilt. Auch auf Supermärkte, Tankstellenshops, Bankfilialen und Kirchen wurde die Maskenpflicht wieder ausgeweitet. 

Weiterhin gilt die Maskenpflicht österreichweit auch:

  • in öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Seil- und Zahnradbahnen, Reisebussen, Innenbereich von Ausflugsschiffen
  • bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (außer am Sitzplatz)
  • in Apotheken, Arztpraxen, Pflegeheimen, Krankenhäusern und Kuranstalten
  • bei Dienstleistungen und Demonstrationen, wenn der Einmeterabstand nicht eingehalten werden kann oder keine anderen Schutzmaßnahmen bestehen



 

(19.06.2020)
 

Freizeitzentrum Weißlahn

Liebe Gäste!

Seit Freitag, dem 29.05.2020 ist der Badesee Weißlahn wieder geöffnet. Wir dürfen euch die vom Ministerium empfohlenen Verhaltensregeln näherbringen, damit dem Badespaß nichts im Wege steht:

Es steht ausreichend Desinfektionsmittel zur Verfügung und wir bitten den Mund-Nasen-Schutz selbst mitzubringen. Der Mund-Nasen-Schutz ist unbedingt im Eingangsbereich, in der Umkleide und in den WC-Anlagen zu tragen. Im Freibereich gibt es keine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Der Mindestabstand von 1 Meter ist einzuhalten. Die Verhaltensregeln werden natürlich von unserem Bäderpersonal kontrolliert, aber wir hoffen sehr auf die Eigenverantwortung unserer Badegäste.

Die Zeiten für den Badebetrieb bleiben unverändert.

 

Es werden wie gewohnt Tagestickets verkauft, Saisonkarten, Freizeitticket und Silbercard gelten regulär.

Die wichtigsten Regeln im Überblick:

  • Den Anweisungen des Bäderpersonals ist Folge zu leisten
  • Mindestabstand 1 Meter zu anderen Personen (auf sämtlichen Wegen und im Bereich der Liegewiesen des Freizeitzentrums)
  • Im Wasser einen Abstand von 3-4 Meter halten
  • Beim Betreten des Freizeitzentrums und der WC-Anlagen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • Regelmäßiges Hände waschen und desinfizieren
  • Verzichtet auf Händeschütteln und Umarmungen 
     

Der Bürgermeister 
Hubert Hußl

 

 

(15.05.2020)

Liebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger,

 

die letzten Wochen und Monate waren für uns alle sehr turbulent. Täglich gab es Neuigkeiten, Verordnungen, Änderungen, Einschränkungen, Sperren und Beschränkungen.

An dieser Stelle möchte ich mich von Seiten der Gemeinde Terfens für eure Vernunft und Durchhaltevermögen bedanken. Gemeinsam haben wir es geschafft, dass sich das Virus bei uns nicht weiter ausbreiten konnte.

Trotz der Lockerung der Maßnahmen richte ich jedoch weiterhin meinen Appell an alle, auf die Covid-19-Schutzmaßnahmen zu achten und diese auch einzuhalten.

Ich darf euch in aller Kürze über die letzten Ereignisse berichten:

Mit Ende April war es uns erlaubt, Gemeinderatssitzungen durchzuführen. Diese fand zwar unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, aber es stehen so viele Projekte an, dass wir nicht mehr warten konnten. Ermöglicht wurde das durch das Tiroler Covid-19-Anpassungsgesetz, welches die Tiroler Gemeindeordnung angepasst hat.

Selbstverständlich wurde bei der Sitzung am 04.05.2020 auf die Einhaltung der Schutzmaßnahmen geachtet und die Sitzung fand im Rathauskeller statt.

 

Ab 11.05. konnten wir im Gemeindeamt, in Anlehnung an das Amt der Tiroler Landesregierung und die Bezirkshauptmannschaften, wieder den Parteienverkehr zulassen. Die Poststelle war in Corona-Zeiten von Montag bis Freitag am Vormittag geöffnet.

Das Freizeitzentrum Weißlahn wird aus derzeitiger Sicht ab 29. Mai für den Badebetrieb geöffnet werden. Genaue Richtlinien werden noch ausgearbeitet, wir werden aber sicher berichten und darauf hinweisen!

Auch in den Schulen und Kindergärten wurden Kinder betreut, aber der „normale Betrieb“ startet ab 18. Mai wieder. Hierfür musste einiges koordiniert und organisiert werden. Als Beispiel nenne ich nur den Bergbus, wo auf die Einhaltung der Vorschriften im Gelegenheitsverkehr geachtet werden muss, pro Sitzreihe dürfen z.B. nur 2 Personen sitzen. 

Ich habe die Entscheidung getroffen und veranlaßt, dass für April und Mai 2020 auch keine Gebühren für die Betreuung eingehoben wurden.

 

Grundsätzliches für alle Kinderbetreuungseinrichtungen:

  • Kinder sollten weiterhin zu Hause betreut werden, wenn dies möglich ist.
  • Es sind alle Kinder zu betreuen, deren Eltern eine Betreuung benötigen, unabhängig von der Art der beruflichen Tätigkeit oder davon, ob die Arbeit im Home-Office verrichtet wird oder aus anderen Gründen ein Betreuungsbedarf besteht (z.B. aufgrund belastender Familiensituation). Ein Abweisen der Kinder aus Platzgründen ist nicht zulässig.
  • Es wird empfohlen, den Betreuungsbedarf im Vorhinein abzufragen, um eine Planung betreffend räumlicher und personeller Kapazitäten vornehmen zu können und ein Raum- und Personalkonzept erstellen zu können. Eltern und Erziehungsberechtigte sollten daher soweit möglich ca. 5 Tage vorher ihren Bedarf bekannt geben.
  • Grundsätzlich ist der Mindestpersonaleinsatz gemäß § 29 Tiroler Kinderbildungs- und Kinderbetreuungsgesetz einzuhalten, jedoch kann die Randzeitenregelung über den ganzen Tag ausgeweitet werden. Dies bedeutet, dass in Kindergärten und Horten ab dem siebten Kind und in Kinderkrippen ab dem vierten Kind eine zweite Betreuungsperson herangezogen werden muss.

In Hinblick auf die einzuhaltenden Hygieneempfehlungen der Gesundheitsbehörde und den sich daraus allenfalls ergebenden Personalproblemen kann vorübergehend vom Mindestpersonaleinsatz abgesehen werden. Jedenfalls ist eine geeignete Aufsichts- und Sorgfaltspflicht zu gewährleisten.

  • Das Einhalten der Abstände ist möglichst zu gewährleisten, empfohlen wird ein Mindestabstand von 1 m. Als Richtwert können daher etwa 4m² pro Person herangezogen werden. Dazu zählen alle bespielbaren Flächen. Uns ist bewusst ist, dass die Räumlichkeiten in Kinderbetreuungseinrichtungen sehr unterschiedlich sind.

 

  • Für Kindergärten gilt:
  • Zusätzlich zu den oben erwähnten Kindern mit Betreuungsbedarf sind Kinder im letzten Kindergartenjahr mit Besuchspflicht und Kinder mit Sprachförderbedarf zu betreuen.
  • Die Besuchspflicht für alle Kinder im letzten Kindergartenjahr bleibt aufrecht. Sollten Eltern aus gesundheitlichen Gründen ihre Kinder nicht in die Einrichtung schicken, gilt dies als gerechtfertigte Abwesenheit. Die jeweilige Einrichtung ist darüber entsprechend zu informieren.
  • Diese Vorgaben tragen dem Umstand Rechnung, dass Kinder nahe dem Schuleintritt bzw. mit Sprachförderbedarf die Möglichkeit erhalten sollen, eine altersgemäße Sprachkompetenz durch eine Betreuung zu entwickeln und mittels pädagogischen Impulsen Bildungschancen wahrzunehmen.

 

Euer Bürgermeister

Hubert Hußl

 

(11.05.2020)

Das Gemeindeamt Terfens und die Poststelle der Gemeinde sind wieder für Parteienverkehr zu den regulären Zeiten geöffnet. Wir bitten dennoch unbedingt, die Covid-19-Schutzmaßnahmen einzuhalten!

(30.04.2020)

Erweiterte Öffnungszeiten der Firma Braunegger

ab 04.05.2020

Montag:           07:30 bis 12:00 und 15:00 bis 18:00 Uhr

Dienstag:         07:30 bis 12:00 Uhr

Mittwoch:        07:30 bis 12:00 und 15:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstag:    07:30 bis 12:00

Freitag:            07:30 bis 12:00 und 15:00 bis 18:00 Uhr

Samstag:         07:30 bis 12:00

 

(30.04.2020)

Auf Empfehlung des Amts der Tiroler Landesregierung bleibt das Gemeindeamt weiterhin bis voraussichtlich 08.05.2020, für den Parteienverkehr geschlossen!

 

Die Poststelle bleibt von Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. Wir bitten aber, dieses Service nur im unbedingt erforderlichen Ausmaß zu nutzen!

Sie werden ersucht, telefonisch oder elektronisch mit uns in Verbindungen treten, um abzuklären, wie Ihr Anliegen bearbeitet werden kann und ob ein persönliches Erscheinen vor Ort tatsächlich notwendig ist. Wir bitten um Verständnis, dass es am Telefon zu längeren Wartezeiten kommen könnte.

Das Gemeindeamt ist während den regulären Amtsstunden unter 05224/68315 oder per E-Mail an gemeinde@terfens.at erreichbar.

 

(30.04.2020)

Update Kinderbetreuung

Bürgermeisterbrief an die Eltern - nähere Informationen findet ihr (klick!)

 

 

(29.04.2020)

Öffnungszeiten Regionaler Recyclinghof

Der Recyclinghof bleibt am Samstag, 02.05.2020, geschlossen,

Ab 04.05.2020: 

Montag - Freitag 13:00 – 16:30 Samstag 8:00 – 12:00

Nähere Informationen findet ihr hier (klick!)

(20.04.2020)

Sonderöffnungszeiten Regionaler Recyclinghof

Nähere Informationen findet ihr hier (klick!)

 

(14.04.2020)

Das Gemeindeamt bleibt weiterhin,  bis voraussichtlich 30.04.2020 für den Parteienverkehr geschlossen.

Die Poststelle bleibt von Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. Wir bitten aber, dieses Service nur im unbedingt erforderlichen Ausmaß zu nutzen!

Sie werden ersucht, telefonisch oder elektronisch mit uns in Verbindungen treten, um abzuklären, wie Ihr Anliegen bearbeitet werden kann und ob ein persönliches Erscheinen vor Ort tatsächlich notwendig ist. Wir bitten um Verständnis, dass es am Telefon zu längeren Wartezeiten kommen könnte.

Das Gemeindeamt ist während den regulären Amtsstunden unter 05224/68315 oder per E-Mail an gemeinde@terfens.at erreichbar.

 

(03.04.2020)

Sonderöffnungszeiten Regionaler Recyclinghof

Nähere Informationen findet ihr hier (klick!)

 

(30.03.2020)

Kinderbetreuung während der Osterferien

Nach durchgeführter Erhebung besteht kein Bedarf für einer Betreuung während der Osterferien und somit findet diese nicht statt.

Solltet ihr dennoch Unterstützung benötigen könnt ihr euch an die Servicehotline der Gemeinde Terfens wenden.

05224/68315-21

 

(20.03.2020)

Ab Montag 23.03. gibt es weitere Einschränkungen im öffentlichen Verkehr in ganz Tirol

Terfens ist davon auch betroffen daher möchte ich euch über die unmittelbaren Einschränkungen informieren:

  • ÖBB - Regionalverkehr im Stundentakt für die Pendlerinnen an Werktagen
  • VVT Regiobuss (Dorfbus) verkehren nach Ferienfahrplan

nähere Informationen dazu:

  • VVT KundInnencenter 0512/56 16 16 bzw. info@vvt.at
  • ÖBB KundInnenservice 05-1717
  • IVB KundInnencenter 0512/5307-500

 

(20.03.2020)

Erweiterte Öffnungszeiten der Firma Braunegger

Liebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!

Zur Sicherung der Nahversorgung hat die Firma Braunegger ihre Öffnungszeiten erweitert!

Montag bis Freitag:

07:30 bis 12:00 Uhr

15:00 bis 18:00 Uhr

Samstag:

07:30 bis 12:30 Uhr

Im Namen der Gemeinde danke ich hierfür recht herzlich!!

 

(18.03.2020)

Wenn ihr Hilfe bei Einkäufen und wichtigen Besorgungen benötigt, könnt ihr euch an unsere

Servicehotline  05224/68315-21

oder per email an

wenden.

Wir organisieren diese für unsere älteren und pflegebedürftigen Menschen, sowie für Personen die einer Risikogruppe angehören.

 

(16.03.2020)

Der Recyclinghof Weer und Umgebung bleibt ab sofort bis auf Weiteres geschlossen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Bürgermeister

Hubert Hußl eh

 

 

Quarantäneverordnung für alle 279 Tiroler Gemeinden

Die Erklärung von Landeshauptmann Günther Platter findet ihr hier (klick)! (19.03.2020)

 

Die Österreichische Bundesregierung gibt laufend wichtige Maßnahmen und Beschlüsse bekannt, mit dem Ziel das Coronavirus einzudämmen und eine weitere Ausbreitung zu verlangsamen.

Ab Sonntag, 15.03.2020 gilt eine AUSGANGSBESCHRÄNKUNG, für vorerst eine Woche lang.

Das Haus bzw. die Wohnung sollte nur aus folgenden Gründen verlassen werden:

  • Berufsarbeit, die nicht aufschiebbar ist
  • dringend notwendige Besorgungen wie Lebensmittel
  • Hilfe für andere Menschen. Und auch da gilt: Abstand voneinander halten!
  • Bewegung im Freien (alleine und mit Menschen, mit denen man zusammenlebt)

 

Es gilt vor allem gefährdete Personen (alle über 70-Jährigen sowie alle Personen mit Vorerkrankungen) bestmöglich zu schützen. 
Da vor allem Kinder zu den Hauptüberträgern zählen, wurde von der Regierung beschlossen, dass ab Montag, 16. März 2020,
alle Schülerinnen und Schüler ab der neunten Schulstufe zuhause bleiben müssen. Ab Mittwoch, 18. März 2020, gibt es Einschränkungen für Pflichtschülerinnen und Pflichtschüler sowie Kindergartenkinder. Ebenso betroffen sind die Spielgruppe und die Nachmittagsbetreuung in Vomperbach. Diese Maßnahmen im Bildungsbereich gelten voraussichtlich bis Ostern.

Ich weiß, dass diese drastischen Maßnahmen wie die Schließung der Betreuungseinrichtungen für viele berufstätige Eltern eine enorme Herausforderung darstellt. Eltern, die die Betreuung ihrer Kinder jedoch zuhause abwickeln können, sollen dies bitte auch tun! Sollte keine Betreuung zuhause stattfinden können, ist es möglich Kinder bis zu 14 Jahren in den Kindergärten bzw. Schulen in Terfens und Vomperbach betreuen zu lassen.

 

Alle Veranstaltungen, Kurse, Vorträge udgl. wurden bis auf weiteres abgesagt. Ebenso sind alle öffentlichen Spiel- und Sportplätze ab sofort gesperrt.

 

Das Gemeindeamt wird ab Montag, 16. März 2020, für den Parteienverkehr geschlossen!

 

Auf Anordnung des Amts der Tiroler Landesregierung sind die Amtsgebäude (bis voraussichtlich 10.04.2020) für den Parteienverkehr zu schließen!

 

Die Poststelle bleibt von Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. Wir bitten aber, dieses Service nur im unbedingt erforderlichen Ausmaß zu nutzen!

Sie werden ersucht, telefonisch oder elektronisch mit uns in Verbindungen treten, um abzuklären, wie Ihr Anliegen bearbeitet werden kann und ob ein persönliches Erscheinen vor Ort tatsächlich notwendig ist. Wir bitten um Verständnis, dass es am Telefon zu längeren Wartezeiten kommen könnte.

Das Gemeindeamt ist während den regulären Amtsstunden unter 05224/68315 oder per E-Mail an gemeinde@terfens.at erreichbar.

 

Wichtige Telefonnummern:

  • Medizinische Auskünfte NUR bei Symptomen: 1450
  • Bei allgemeinen Fragen zum Coronavirus: 0800 555 621 
  • 24-Stunden-Hotline vom Land Tirol: Tel. 0800 80 80 30
  • Online-Schnelltest vor Anruf: https://corona.leitstelle.tirol/
  • Hotline der Wirtschaftskammer für Unternehmer: Tel. 0590 905-1111
  • Hotline zu reiserechtlichen Fragen: Tel. 0800 201 211
  • Hotline der Arbeiterkammer zu arbeitsrechtlichen Fragen: Tel. 0800/22 55 22 – 1414

 

Ich bedanke mich bei allen Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger für euer Verständnis und werde euch weiterhin auf unserer Homepage (www.terfens.at) bzw. an der Amtstafel über aktuelle Maßnahmen informieren.

 

Euer Bürgermeister

Hubert Hußl

 

 

aktuelle Informationen Land Tirol